Essen bewegt uns – unser Essen bewegt was

Die Motivation der Projektgruppe ist es, durch Workshops mit interaktiven und partizipativen Methoden junge Menschen in Schulen und Jugendgruppen zu begeistern sich selbstverantwortlich für eine ökologisch und sozial verträgliche Ernährung zu entscheiden.
Das Team möchte dazu beitragen, dass Spaß am unkomplizierten, aber kreativen handwerklichen Kochen Teil ihres Alltags werden kann. Dabei verstehen sie Ernährung ganzheitlich und naturverbunden. Die essbare Naturvielfalt wird in 6 Modulen lustvoll und mit allen Sinnen praktisch erfahrbar:

Warum ist Essen politisch?:  ökologische, soziale & wirtschaftliche Zusammenhänge unseres Essens erkennen
Ich kaufe, also denk’ ich!:  Qualität von Lebensmitteln erkennen, selbst handeln
Der wilden Natur auf der Spur: Kräuter und Essbares aus Wald & Wiese entdecken
Der Mensch ist, was er ISST: Selbstwahrnehmung und energetische Wirkung von Lebensmitteln erfahren
Vielfalt SINNvoll erleben: Sinnesschulung mit Vielfalt an Gemüse, Gewürzen, Getreide und Co.
Kreativwerkstatt Küche: Gemeinsames Zubereiten einfacher, kreativer Speisen

Der Genuss von Lebensmitteln ist tägliches politisches Handeln im Kleinen, mit dem wir viel „bewegen“ können für eine nachhaltige Land- und Ernährungswirtschaft und für die Qualität unserer „Mittel zum Leben“, der Basis unseres Seins. Darauf baut auch unsere Botschaft an die jungen KonsumentInnen von morgen: Die Entscheidung, was wir heute essen, beeinflusst die Zukunft von Mensch, Tier und Natur.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    -   Create your region

Aus diesem Projekt ist die WILDE FELDKÜCHE gewachsen. Ein Vielfältiges Angebot an Catering, Seminaren und Outdoor-Angeboten, um gemeinsam Natur zu erleben, Wildkräuter & Gemüsevielfalt zu entdecken und Kochkunst zu teilen. Mehr dazu auf www.wildefeldkueche.info